Unsere Pflege- &
Gesundheitsakademie

Unsere Pflege- &
Gesundheitsakademie

Mit unseren Dozenten immer auf dem neuesten Stand

Schreib dein eigenes Drehbuch und setz dir keine Grenzen.

In unserer Akademie können ALLE etwas lernen.

Ob Pflegeprofi oder Laie, wir stehen hinter Dir und begleiten dich auf deinen Wegen. Profitiere von unseren erfahrenen Dozenten in Theorie und Pflegepraxis. Wir gestalten unsere Kurse und Weiterbildungen / Ausbildungen professionell, umfangreich und kompakt, für alle verständlich. Durch Zertifizierungen nach abschließenden Seminarprüfungen können wir Dich in deiner beruflichen und persönlichen Entwicklung unterstützen.

Unsere Dozenten führen weiterhin Pflegevisiten in stationären und ambulanten Einrichtungen sowie in Pflegediensten und Pflegeschulen durch und schulen auch Angehörige, welche die Pflege ihrer Familienmitglieder übernehmen möchten. Desweitern bereiten sie in Kursen demente Patienten auf ihren vermutlich eintretenden Krankheitsverlauf vor.

Für Fragen stehen wir Dir jederzeit zur Verfügung.

Häufig gestellte Fragen

Was ist in den Seminargebühren enthalten?

In unseren Seminargebühren sind Materialien und benötigte Unterlagen bereits inklusive.

Wie kann man sich verpflegen?

Auch für das leibliche Wohl ist während der Seminarzeit gesorgt. Du kannst Dich auf leckere Snacks, kalte und heiße Getränke freuen.


Kursangebote


40h-Pflegekurs

Fortbildung für Pflegekräfte ohne formale Qualifikation zur Leistungserbringung in der Behandlungspflege

40 Stunden, gemäß Rahmenvertrag SGB V §§ 132, 132a
Der Kurs findet in Wernigerode (Harz / Sachsen-Anhalt) statt.

Inhalte: 

  1. Einreibungen, Kälte- und Wärmeträger, dermatologische Bäder
  2. Blutdruck- und Pulsmessung, Körpertemperatur, Atmung, Bewusstsein
  3. Kompressionstherapie (Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen, Kompressionsverbände
  4. Medikamente verabreichen, PEG, Inhalationen
  5. Blutzuckerkontrollen und Insulininjektionen

inkl. praktischer Übungen
Auch für Pflegefachkräfte zur Auffrischung.

 

Gesamtübersicht aller Kurse

1. Themenkomplex: Weiterbildung von Inhalten aus SGB XI

(Die Hilfskräfte stammen fast alle aus „pflegefernen Berufen“, daher ergibt sich ein höherer Zeitaufwand)

  • Duschen / Baden (2 UE)
  • Anziehtraining (2 UE)
  • Standards: Mund-, Augen-, Nasen-, Ohren-, Nagelpflege, Hand- und Fußbäder, Nass- und Trockenrasur (4 UE)
  • Essen und Trinken anrichten und anreichen(4 UE)
  • Lagerungsarten Teil 1 (6 UE)
  • Lagerungsarten Teil 2 (4 UE)
  • Allein das Bett beziehen mit und ohne Patient (4 UE)
  • Aspirationsprophylaxe, 1.Hilfe-Maßnahmen bei Aspiration (2 UE)
  • Dekubitusprophylaxe (6 UE)
  • Intertrigoprophylaxe (2 UE)
  • Pneumonieprophylaxe (4 UE)
  • Obstipationsprophylaxe (6 UE)
  • Thromboseprophylaxe (6 UE)
  • Zystitisprophylaxe (2 UE)
  • Infektionsprophylaxe (6 UE)
  • Inkontinenzprophylaxe (4 UE)
  • Spitzfuß- und Kontrakturenprophylaxe (4 UE)
  • Soor-, Parotitisprophylaxe u.a. prophylaktische Maßnahmen gegen Munderkrankungen (2 UE)
  • Sturzprophylaxe (6 UE)
  • Umgang mit Hörgeräten, Brillen, Einsetzen von Augenprothesen, Zahnprothesen (2 UE)
  • Inkontinenz (Arten, Gefahren und Pflege bei Inkontinenz) (4 UE)
  • Pflegerische Maßnahmen bei bestehender Obstipation von „..sie konnte schon 5 Tage nicht…“ bis „Not-OP“ ist es manchmal nur ein kleiner Schritt (2 UE)
  • Fieber als unterschätztes Symptom (4 UE)
  • Dehydrationsprophylaxe (2 UE)
  • Kommunikationsgrundlagen „Man kann nicht Nicht-kommunizieren“ (P. Watzlawick) (6 UE)
  • Dokumentationsgrundlagen
    oder „Die Akte ist im Ernstfall dein Beweismittel!“ (10 UE)
  • Rückengerechtes Arbeiten (8 UE)
  • Grundlagen der kleinen Krankenbeobachtung (Symptome, Dokumentation) (6 UE)
  • Grundlagen der Hygiene (4 UE)
  • Umgang mit Infektionserkrankungen „Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied“ (6 UE)

Hinweis: Die Zeit kann jeweils kürzer gesetzt werden, die angegebene Zeit benötigt die Dozentin für eine allumfassende Unterrichtung für Personen, die mit diesen Themen noch keine Berührungspunkte hatten.